Wie weit ist China eigentlich weg?

huawei bild

Die Schlagzeile aus der Bild.de ist eigentlich überhaupt nicht interessant für mich. Ja, LTE, super schnell, Vodafone hier und Mbit da. Die Leistungstests der LTE-Verbindungen kennt man. Darüber braucht man nicht zu reden, das soll erst einmal funktionieren! Interessanter ist das dazu abgebildete Smartphone von Huawei. Auch der Meinungsmacher Bild zeigt also chinesische Geräte.

Read more...

Der Authentische! – Peer Steinbrück, Kanzler?

der authentische

Peer Stienbrück mag nicht der charmanteste Politiker sein, er ist auch nicht der netteste, glaube ich. Er hat aber etwas, was vielen Politikern fehlt und das zeigt er, wie B.Z. berichtet. Warum ist diese Nummer so gut?

Read more...

MC Fitti hat mit Euch seinen Spaß! #YOLO

MacFiTti

Ein Hipster im Schlaraffenland! Ein Märchen geschrieben für und von Dirk Witek aus Berlin-Friedrichshain. Es ist ja nichts neues, dass eine Figur/Rolle in die Medien tritt und die Charts erklimmt. Viele können ein Woche oder sogar ein halbes Jahr mit Beyoncé mithalten, bevor es wieder ins Off geht. Eins aber scheint MC Fitti von den anderen abzuheben: Keiner feiert diese Zeit so ungeniert ab wie der Berliner Hipster!

Read more...

Wer darf im Facebook mit wem kommunizieren?

Diese Frage hört sich zuerst nach einem "Hä?!" an, weil das Facebook schließlich frei ist, für alle User. Ich selbst beobachte aber 1-2 Fälle, wo auch ich die Verbindung über das Freunde-Medium für sehr interessant halte. Wie z.B. LehrerIn und SchülerIn oder Polizist und Problem-Fußball-Verein. Es gibt also Sachen, wo auch ich als Social Media Enthusiast nicht immer "ja klar!" sage. Aber ehe ich kritisiere, beobachte ich erst mal.

Grund dieser Gedanken in dieser Woche ist ein Artikel im Stern.de über ebendiese. Demnach gibt es vom Land Baden-Württemberg nun einen Leitfaden für den Umgang mit Social Media. Laut dieses Leitfadens wird die Vernetzung untereinander verboten.

Read more...

Eigentlich so offensichtlich! – In Tokyo funktioniert es.

thighs adverts

Über einen Tweet der @perlorian Brothers kam ich heute morgen an diesen Video-Clip. In Japan/Tokyo hat die Agentur WIT Consul erkannt, welchen Werbewert die Beine auf den Straßen haben. Es bleibt zu hoffen, dass sich dieser Trend durchsetzt und nach Europa schwappt!

Allerdings muss man sagen, dass Japan in diesen Angelegenheiten ein absoluter Vorreiter ist. So gibt es seit langem schon Automaten auf der Straße, an denen man Höschen von Schulmädchen ziehen kann. Einzige Auflagen: Die Mädels müssen 18+ sein und min. 20 Freunde auf Facebook haben, den hierhin müssen Beweisfotos gepostet werden.

Schaut Euch das einmal an! :)