Der Authentische! – Peer Steinbrück, Kanzler?

der authentische

Peer Stienbrück mag nicht der charmanteste Politiker sein, er ist auch nicht der netteste, glaube ich. Er hat aber etwas, was vielen Politikern fehlt und das zeigt er, wie die B.Z. berichtet. Warum ist diese Nummer so gut?

Die Medien und die aktuelle Regierung sorgen für Distanz!

Steinbrück und seine Berater nutzen dies geschickt aus. Obwohl ausnutzen eigentlich zu spitz formuliert ist, denn die Vorlage ist eine 100%ige Chance für jeden Stürmer. Den Leuten fehlt die Information. Die Kanzlerin Merkel sagt nichts greifbares über Prism und Tempora, oder gar die Arbeit der NSA zusammen mit dem BND. Kanzleramtsminister Pofalla machte sich gar lächerlich vor der Presse, als er nach Stunden geheimer Besprechung alle Aktivitäten als legal bestätigte und verschwand ohne Fragen zu beantworten.

An dieser Stelle setzt Steinbrück an. Seine Kommunikation ist das absolute Gegenteil. Auch wenn vor wenigen Wochen noch er der war, den alle etwas belächelten, als er nach Worten seiner Frau in Tränen ausbrach. Auch das ist authentisch und menschlich.

Gegenüber der Regierung steht also ein Mann an der Spitze der Opposition, der sich ehrlich und menschlich zeigt, und diese Masche, trotz aller Kritik, durchzieht. Das ist wohl die beste Strategie, wo doch die Regierung derzeit nichts als Unsicherheit verbreitet. Das Peer Steinbrück sich verstellt glaube ich gar nicht. Strategie heißt hier einfach nur Ehrlichkeit. Lest einmal den Bericht der B.Z. über seinen Besuch in der WG und macht Euch ein Bild.